Vom Bauernhof zum Pferdehof

1963 siedelte Jakob Wörz aus Platzgründen von der Jahnstraße an den nördlichen Ortsrand von Michelstadt. Der Aussiedlerhof erhielt den Namen" Michelshof" und wurde rein landwirtschaftlich genutzt. Ab 1985 wurde der Betrieb zu einer Pferdepension mit Reitbetrieb umgestellt. Anfangs stand ein Reitplatz 20 mal 40 Meter zur Verfügung. Um wetterunabhängiger zu sein wurde 1987 eine Reithalle gebaut. Im Jahre 2000 wurde der Außenplatz neu angelegt. Mit seinem neuen Maßen 40 mal 80 eignet er sich hervorragend für den Fahrsport.

2004 wurde eine Geländestrecke mit Wasserdurchfahrt und drei festen Hindernissen angelegt.
 

In unseren hellen und luftigen Pferdeboxen,sind unsere Pensions- und Schulpferde untergebracht.

Sie können wählen zwischen Innen- und Außenboxen.

Alle Pferdeboxen werden täglich gemistet und neu eingestreut. Gefüttert wird zweimal am Tag - je nach Jahreszeit Heu, Gras oder Silage.

Bei uns sind immer wieder kurzfristig Stellplätze frei, kontaktieren Sie uns bei Interesse einfach über Kontakt!

Sehr großen Wert legen wir auf eine pferdegerechte Haltung. Pferde sind Herdentiere mit ausgeprägtem Bewegungsdrang. Für eine ganzjährige Bewegungsmöglichkeit zusammen mit Artgenossen - in frischer Luft und mit allen Wetterreizen - danken sie mit Ausgeglichenheit und Gesundheit. Daher gehen alle unsere Pferde täglich in getrenten Herden auf die Koppel. Dank seiner idyllischen Einzellage im Odenwald verfügt der Michelshof über sehr großzügige hofeigene Pferdeweiden. Alle unsere Weideflächen liegen direkt am Hof. Für die Wintersaison stehen große Winterausläufe zur Verfügung, so dass die Pferde auch im Winter täglich draußen sein können.


powered by Beepworld